Uhr Webseite                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 

                                                                                                                                                                                                                        

                                  
                                       


                                 
               

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                                                                                                                           

                                              

 

 

                                                                                                                                     

  

 

 

     

 

Fährhafen Puttgarden

 

Die Geschichte des Fährbahnhofes

 

1961 wurde in Puttgarden ein großer Fährbahnhof gebaut und 1963 zusammen mit der Fehmarnsundbrücke in Betrieb genommen, nachdem die alte Fährverbindung von Deutschland nach Dänemark zwischen Rostock-Warnemünde und Gedser jenseits des eisernen Vorhangs lag und die Ersatzlinie von Großenbrode Kai nach Gedser einen zu umständlichen Laufweg hatte. Der Bahnhof hatte von Beginn an eine große Bedeutung, da ein großer Teil des schienengebundenen Güter- und Personenverkehrs von und nach Skandinavien über Puttgarden verschifft wurde. Hiervon zeugen noch die ausgedehnten heute weitgehend brachliegenden Gleisanlagen. Nach dem Bau der Brücke über den Großen Belt in Dänemark 1998 fahren viele Züge aus wirtschaftlichen Gründen einen Umweg, um die langwierigen Zugtrennungen wegen der begrenzten Gleiskapazität auf den RoRo - Schiffen und die damit verbundenen Rangierarbeiten zu vermeiden. Dies betrifft vor allem den Güterverkehr zum Fährbahnhof Puttgarden, der zunächst teilweise und dann ganz eingestellt wurde. Zeitgleich zur Einstellung des Güterverkehrs wurde im Zeitraum von 1996 bis 1998 der Fährbahnhof durch die Reederei Scandlines grundlegend modernisiert. In Zukunft ist eine feste Verbindung (Brücke oder Tunnel) auf der Vogelfluglinie zwischen Puttgarden und Rödby geplant.

 

 

 

 

Autozufahrt zum Fährhafen

 

 

 

Der Fährhafen in Puttgarden

 

 


                                                                      

         Fähre in Puttgarden   

 

 

Auf - und  Abfahrt zur Fähre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Fähre über Fehmarnbelt nach Dänemark

 

 

Puttgarden und sein Fährhafen,Fährbahnhof

Der Fährhafen Puttgarden liegt zwischen dem Ort Puttgarden und Marienleuchte. Es  ist eine weitläufige Hafenanlage. Allein der Bahnhof besitzt insgesamt 22 Kilometer Gleise und 145 Weichen. Hier legen die Auto- und Eisenbahnfähren nach Rödby in Dänemark an- und ab. Der Fährverkehr läuft rund um die Uhr, alle 30 Minuten legt eine Fähre ab. Die Fahrzeit, über den Fehmarn-Belt, nach Roedby-Hafen beträgt ca. 45 Minuten. Es fahren zur Zeit 4 moderne Doppel- endfähren über den Fehmarnbelt.

 

 

 

 

Neuer Skandinavienkai 

 

 

 

 

 

 

 

 

Puttgarden und der Tourismus

 Der Fährhafen von Puttgarden wird nicht nur von Reisenden genutzt, sondern er zieht auch Tagestouristen an. Hier läßt sich das An- und Ablegen der Fährschiffe von einer Fußgängerbrücke gut beobachten. In den Schiffen verschwinden Züge, Autos und Lastwagen. Außerdem kann man eine Kurzreise nach Dänemark als Tagestourist unternehmen. Im Hafen von Puttgarden liegt das Portcenter, ein schwimmendes Kaufhaus mit 7 Stockwerken. Dieses ist bei Skandinaviern sehr beliebt. In dem Dorf Puttgarden findet der Tourist Ruhe und Erholung. Die kilometerlangen Naturstrände laden zum Wandern und Radtouren ein. Die Küste mit seinem naturbelassenem Strand und das Hinterland mit seinen Feldern und Wiesen bieten eine einmalige Naturvielfalt. Die Badestrände mit ihren flach auslaufenden Uferbereichen sind bei Familien sehr beliebt. Für den Wassersportler bietet Puttgarden alle Möglichkeiten z.B. Windsurfen, Kiten, Segel- und Bootstouren. Auch bei Anglern bleiben keine Wünsche offen. Hier fängt man Plattfische und Dorsch. Puttgarden bietet auch Unterkünfte in Ferienwohnung, Hotel und Campingplatz.

 

 

 

 

 

 

 

 Außenbereich des Hafens

 

 

 

 

 

 

 Anreise mit dem Zug

Der Zug fährt in das Schiff. Man braucht nicht Um- oder Aussteigen.

 

 

 

 

 

          

      

 

 

                                                                         

                                Puttgarden                                                                                             

 

Puttgarden ist ein Ort im Norden der Insel Fehmarn und seit Gründung der Stadt Fehmarn einer ihrer Stadtteile. Bekannt wurde Puttgarden vor allem als Standort des Fährbahnhofs Puttgarden im Verlauf der Vogelfluglinie. Im Dezember 2007 wurde der Bahnhof zum ICE-Halt aufgewertet.

Puttgarden ist ein Dorf mit ca. 500 Einwohnern und befindet sich an der Ostsee, im Norden der Insel Fehmarn. Bereits im 12. Jahrhundert wird Puttgarden urkundlich erwähnt. Puttgarden liegt direkt an der Vogelflulinie, im Bundesland Schleswig-Holstein (Deutschland) und gehört als Stadtteil zur Stadt Fehmarn. Der dörfliche Charakter von Puttgarden ist bis heute erhalten geblieben und dass, obwohl der große Fährhafen mit ca. 6,5 Millionen Personenbefördeungen im Jahr, nur ca. 1 Kilometer entfernt liegt. Kaum zu übersehen ist der, am Ortsrand stehende, 115 Meter hohe Fernmeldeturm der Deutschen Telekom AG. Der naheliegende Strand ist vom Dorf-Zentrum ca. 900 Meter entfernt und beginnt gleich hinter dem Deich. Der Strand ist allerdings nur ca. 12 Meter breit und außerdem ist er sehr steinig. In ca. 2 Kilometer Entfernung befindet sich der Badestrand “Grüner Brink”. Dieser Sandstrand ist bis zu 50 Meter breit und eignet sich sehr gut zum Entspannen sowie zum Sonnenbaden. Mit seinem feinem Sand ist er bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Am nördlichen Ortsrand von Puttgarden, vor dem Deich, befindet sich ein Camping-Platz. Dieser ist nur ca. 80 Meter vom Strand entfernt.

 

 

 

                                                                               

 

   

                                                                                                                

    

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

              Besucherzaehler