Uhr Webseite                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

     

                                  
                                       


                                                                                                                  

 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

            

                                         

 

 

 

 

 

 

Erdbeer-Sahne-Torte

 

 

Beerenstark und lecker!

Eine echte Lieblingstorte gerade mit frischen sonnenverwöhnten Erdbeeren.

Zutaten:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

300 g Mehl              

600 g Erdbeeren

 

Zubereitung

Schritt 1

Für den Boden den Ofen auf 200° vorheizen. Die Form vorbereiten. Alle Zutaten abmessen, griffbereit stellen. Die Eier mit dem Zucker in 2-3 Min. in einer Rührschüssel dick-cremig schlagen.

Schritt 2

Öl und Saft unter Rühren zugeben. Mehl und Backpulver mischen, rasch unterrühren. Den Teig in die Backform füllen und im Ofen (unten, Umluft 180°) 40-45 Min. backen. Abkühlen lassen.

Schritt 3

Die Erdbeeren waschen, 12 schöne Früchte mit Grün beiseite stellen, den Rest putzen, pürieren. Den Kuchen zweimal quer teilen, den Boden mit einem Tortenring umstellen. Den Guss mit 500 ml Erdbeerpüree und Zucker zubereiten, auf den Boden geben.

Schritt 4

400 g Sahne steif schlagen, das Kakaogetränkepulver einrieseln lassen, auf dem Boden verteilen, den Deckel auflegen. Den Ring entfernen.

Schritt 5

400 g Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und die Torte rundherum bestreichen. Restliches Erdbeerpüree darüber laufen lassen, die 12 Erdbeeren halbieren und auf der Torte verteilen. Mit Schokoraspeln bestreuen.

 

 

 

 

 

 

 

Italienischer Zuccotto

Füllung:

 

200g Blockschokolade (Zartbitter)

   

800ml süsse Sahne

   

50g Mandeln, gehackt

   

300g Mascarpone

   

50g Haselnüsse, gehackt

   

4 Amaretto

   

50g Pistazien, geschält und gehackt

    

zum Bestäuben:

 

Pistazien

   

Puderzucker

   

Kakao

 

Zubereitung:

Biskuitboden:
Die Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen. In einer anderenSchüssel das Eigelb, Puder- und Vanillezucker zu einer schaumigen
Creme rühren. Stärke, Mehl und Eischnee vorsichtig unter dieEigelbcreme heben. Zwei Haushaltsbackbleche mit Backpapier auslegen,
die Teigmasse gleichmässig darauf verteilen und bei 180 Grad ca. 15 bis 20 Minuten backen (je nach Herd). Nach Abkühlung die Backbleche auf eine Arbeitsfläche stürzen und das Backpapier abziehen. Dann zwei Kreise ausstechen: Einen mit einem Durchmesser von ca. 30 cm und denZweiten mit ca. 26 cm. Bei dem grösseren Kreis werden an zwei sich gegenüberliegenden Seiten kleine Dreiecke ausgeschnitten, damit er gut in die Kuppelform (oder eine entsprechende runde Schüssel mit ca. 26cm passt). Amaretto mit einem Pinsel auf dem Boden in der Kuppelform
streichen und einziehen lassen

Füllung:

Die Blockschokolade raspeln und mit 100 ml Sahne im Wasserbad schmelzen. Die gehackten Mandeln undHaselnüsse ohne Fett bei schwacher Hitze in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Die Hälfte davon und 25 g Pistazien unter die geschmolzene Schokolade rühren. 600 ml Sahne steif schlagen. Die Hälfte davon unter die schon leicht abgekühlte Schokolade heben. 300 g Mascarpone, die restliche geschlagene Sahne, den Rest der gerösteten Nüsse und 25 g Pistazien miteinander verrühren. Diese helle Füllung in die mit Biskuitboden ausgelegte Kuppelform geben und für ca. 20Minuten ins Gefrierfach stellen, bis sie anfängt steif zu werden. Dann die Schokosahne einfüllen und den zweiten Biskuitkreis als Deckel drauflegen.

Das Ganze mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Verzierung:
Zuccotto stürzen, mit Puderzucker und Kakao verzieren. Nach Geschmack
zum Beispiel mit Schokosauce, mit Mokkabohnen oder Mandelsplittern
dekorieren.


Tipp:
Als Variation kann man zusätzlich kandierte Früchte unter die
Füllung heben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwarzwälder Kirschtorte

 

 

  

   Dunkler Biskuitboden:

1. Eier trennen. Zucker und Eigelb mit dem heißen Wasser verrühren.

2. Das Eiweiß steif schlagen und anschließend unter den Teig heben.

3. Mehl und Backpulver mischen, dann unter Rühren in den Teig sieben.

4. Die Springform einfetten, den Teig einfüllen. Bei 175° C für ca. 25 min. backen.

Tipp: Wer es lieber etwas süßer mag, kann zusammen mit dem Kakaopulver ebenso viel Zucker zum Teig geben.

 

Füllung:

1. Sauerkirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen.

2. Biskuitboden halbieren und vollständig mit den Kirschen bedecken. Den Boden in einen Tortenring einfassen.

3. Kirschwasser und ein halbes Fläschchen des Rumaromas zum Kirschsaft geben. Diesen mit Speisestärke nach Packungsanweisung andicken. Dickflüssige Masse über die Kirschen geben und alles abkühlen lassen.

4. Eineinhalb bis zwei Becher der Sahne mit ebenso vielen Päckchen ‘Sahnefest’ und dem übrigen Rumaroma steif schlagen. Sahne auf die Kirschen schichten.

5. Die obere Hälfte des Tortenbodens auf die Sahne legen. Die restliche Sahne mit dem ‘Sahnefest’ steif schlagen und die Torte damit ummanteln, allerdings etwas Sahne zum Garnieren übrig behalten.
 

Idee zum Garnieren: Die sahnige Kirschtorte mit Schokoraspeln ummanteln. Anschließend mithilfe einer Spritztüte je nach Belieben zwölf bis sechzehn kleine Sahne-Röschen am Rande der Torte und eine größere in der Mitte formen, auf die man dann jeweils eine viertel bis eine halbe Belegkirsche drapiert. Fertig ist das Sahnekunstwerk!

Guten Appetit!

 

 

 

                                                                               

 


                                                           

                                                                                                                

                                                              

 

               Besucherzaehler